Skip navigation EPAM

Hybrid Shopping is the New Normal

Locationinsider.de

Hybrid Shopping is the New Normal 

Hybrid shopping is the “new normal” for consumers, according to the second part of EPAM Continuum’s “Consumers Unmasked” study. According to this, online shopping has become the standard for many people at the latest due to the corona pandemic. But the participants in the study do not want to do without shopping in traditional retail. In the fashion sector, for example, two-thirds of those surveyed stated that they would continue to use both options, i.e., buy both in-store and online. At the same time, apps are becoming increasingly important, especially in the food industry. In the US (37 percent) and UK (36 percent), they were already the most popular way to order food. At 20 percent, Germany is still lagging behind.

To read the article, click here.

*Please note the article is in German

To read the full Consumers Unmasked Report, click here.

Hybrides Shopping Ist Normal

Hybrides Shopping ist das „neue Normal“ bei Verbraucher*innen, attestiert der zweite Teil der Studie „Consumers Unmasked“ von EPAM Continuum. Demnach ist Online-Shopping für viele Menschen spätestens durch die Corona-Pandemie für viele zum Standard geworden. Doch die Teilnehmenden an der Studie wollen auf den Einkauf im klassischen Einzelhandel nicht verzichten. Im Bereich Mode etwa gaben zwei Drittel der Befragten an, sie würden weiterhin beide Möglichkeiten nutzen, also sowohl stationär als auch online kaufen. Apps werden gleichzeitig immer wichtiger, besonders in der Food-Branche. In den USA (37 Prozent) und im UK (36 Prozent) waren sie bereits der beliebteste Weg, um Essen zu bestellen. Deutschland hinkt hier mit 20 Prozent noch etwas hinterher.

Zum Artikel geht es hier

Zur vollständigen „Consumers Unmasked“-Studie geht es hier